≡ Menu

DIY: Inspiration Aventurin-Achat Kette

Mein Herz schlägt ganz besonders für die mattierten Edelsteinstränge, sie bestechen durch ihren „unterkühlten“ Charme und wirken sehr edel, elegant und feminin. Wir haben unser Sortiment neuerdings um hellgrüne, mattierte Aventurinquarzstränge Aventurin Strang 1000arterweitert, die wir in unterschiedlichen Durchmessern anbieten.

Mir gefallen die Edelsteinperlen so gut, dass ich sie gerne verarbeiten wollte, um zu sehen, mit was sie sich besonders gut kombinieren lassen. Ich habe mich für glatte, glänzend schwarze Achatperlen im gleichen Durchmesser sowie weisse Zuchtperlen in Buttonsform entschieden.

Größeres Kopfzerbrechen bereitete mir dann jedoch die Frage, wie die Perlen angeordnet sein und welche Farbe bzw. welche Edelsteine überwiegen sollten. Außerdem wollte ich als Eyecatcher eine Silberperle. Dass es sich um vergoldete Silberperlen handeln sollte, war schnell klar, doch bei der Form habe ich mich beim Fädeln von einem flachen Coin hin zu einer „Schnecke“ nochmals schnell umentschieden, da ich den Coin  zu groß fand.

Um das endgültige Design festzulegen, habe ich verschiedene Anordnungen auf dem Bead Board ausprobiert; letztlich überwiegen nun bei der fertigen Kette eindeutig die matten Aventurinkugeln, das Grün dominiert also.  Die schwarzen Achatperlen werden nochmals besonders in Szene gesetzt, weil ich nur bei ihnen zusätzlich kleine vergoldete Silberspacer eingefügt habe.

 

 

Comments on this entry are closed.

Next post:

Previous post: