Anleitung: Ohrringe mit Silberperlen aus Bali fertigen

Post image for Anleitung: Ohrringe mit Silberperlen aus Bali fertigen

von Sabine Schrödl am 15. Februar 2014

Bei Silberperlen aus Bali handelt es sich um besonders kunstfertig hergestellte Perlen, da das Silberhandwerk auf der kleinen, indonesischen Insel auf eine jahrhunderte alte Tradition zurückblicken kann. Die Perlen bestehen aus 925-Sterlingsilber und sind mit höchster Präzision sehr fein, oft ziseliert gearbeitet. Man kann diese kleinen Kunstwerke in alle möglichen Schmuckstücke integrieren, sie sehen z.B. auch sehr hübsch mit Zuchtperlen oder Edelsteinperlen kombiniert aus. Oder eben als Silber pur wie in den Ohrringen, die in dieser Bastelanleitung beschrieben werden.

Wir verarbeiten Bali Beads gerne zu Ohrringen, welche wir dann in unserem DaWanda Shop anbieten und sich dort auch großer Beliebtheit bei den Kunden erfreuen. Um diese Ohrringe zu basteln, bedarf es keiner großen Kenntnisse oder Übung, sie gelingen auch einem Anfänger problemlos.

11762-ohrhakenAn Werkzeug sollte man eine Flachzange, wie immer sogar besser zwei, eine Rundzange sowie einen Seitenschneider bereitlegen. An Schmuckzubehör braucht man zwei hübsche Baliperlen, zwei Ohrhaken (Fischhaken) und Nietstifte (Headpins). Um die Ohrringe zu verschönern und vor allem die Abschlüsse rund um das Perlenloch der Bali Silberperlen hübscher aussehen zu lassen, verwenden wir auch Spacer aus Silber.

Bei dem vorgestelltem Design haben wir uns für Silberperlen aus Bali entschieden, die rund und glatt sowie glänzend sind. Als Zierde ringeln sich kleine Silberspiralen auf ihnen. Daher bietet es sich an, das Design der Baliperlen wieder in den Ohrhaken aufzunehmen, da diese mit ähnlichen Spiralen ve11763-ohrhakenrziert sind. Bei den Nietstiften verwenden wir gerne welche, die aus versilbertem Kupfer oder aus 925-Sterlingsilber bestehen. Dies hängt mit der Materialbeschaffenheit zusammen, da diese oftmals bei weitem leichter zu einer Öse zu biegen sind als die zwar günstigeren, aber leider schwer biegbaren Headspins aus nickelfreiem Metall.  Abgerundet wird das Schmuckdesign durch die Verwendung von vier Spacern in Form von Blümchen und zwei kleinen Kugeln; die Spacer bestehen ebenfalls aus Echtsilber.

Auf die Nietstifte wird ein Blümchenspacer, eine Baliperle, ein weiterer Blümchenspacer und zum Abschluß die kleine Silberkugel gefädelt. Bei dem vorgestellten Design sollten die Nietstifte nicht kürzer als 40 mm besser 50 mm sein, damit man noch komfortabel eine Öse biegen kann.

Das Biegen einer sauberen Öse ist bei weitem nicht so schwer, wie man meinen könnte. Im Wesentlichen besteht es aus 3 Schritten, die ich nun in diesem Tutorial ausführlich beschreiben möchte.

Schritt 1: Wenn die Silberperlen aufgefädelt sind, so wird die Rundzange verwendet, indem sie 2 bis 3 mm überhalb der letzten Perle angesetzt wird, um eine sauberen Öse zu biegen. Das verbleibende Ende des Nietstiftes wird mit der Flachzange aufgenommen und letztlich auch gebogen. Während die Rundzange ruhig gehalten wird, biegt man den Nietstift zu einem 90°-Winkel auf sich  zu.

11767-schritt-1

Schritt 1

 

Schritt 2: Dann hält man mit der Hand den Ohrhänger fest und verändert in dem entstandenem Knick die Position der Rundzange. In Schritt 1 sind die beiden Backen der Zange parallel zum Untergrund, nun wird die Zange so gedreht, dass die beiden Backen übereinander liegen. Wenn der Nietstift auf diese Weise wieder mit der Zange gepackt wurde, wird mit der Flachzange der Headpin zur anderen Seite gebogen, so dass eine perfekte, runde Öse entsteht.

11768-schritt-2

Schritt 2

Schritt 3: Der Nietstift wird nun zwei- bis dreimal in einer eng anliegenden Spirale um sich selbst gewunden und mit Hilfe des Saitenschneiders möglichst bündig abgezwickt. Sollte noch ein kleines Stück abstehen, so kann es mit der Flachzange angedrückt werden.

11769 schritt 3

Schritt 3

Und schon ist der eigentliche Ohranhänger fertig, d.h. er muss noch in den Ohrhaken eingehängt werden. Hierzu biegt man die Öse des Fischhakens vorsichtig mit der Flachzange auf, besser hält man den Rest des Ohrrings ebenfalls mit einer weiteren Flachzange fest, weil so weniger Druck ausgeübt wird und die Gefahr geringer ist, dass die Öse des Ohrhakens abbrechen kann. Nun noch kurz den Ohrhänger einhängen, die Öse wieder zubiegen und schon kann der zweite Ohrringe gebastelt werden.

11766-ohrringe

Die Baliperlen sowie das verwendete Schmuckzubehör finden Sie in dem 1000art Shop, ich habe zur Erleichtung das einzlene Material schon verlinkt, so dass Sie sich Ihren neuen Ohrringe problemlos zusammenstellen können. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Anfertigung!

 

 

Vorheriger Beitrag:

Nächster Beitrag: